Dear visitors to our website,

thank you for visiting our website. To ensure that you feel safe and comfortable when visiting our website, we would like to inform you below about how we handle your data. The following data protection provisions are intended to inform you about our handling of the collection, use and disclosure of personal data.

Responsible for the data collection and processing:

DER Touristik Hotels & Resorts GmbH
Humboldtstr. 140 - 144
51149 Cologne
Germany

Umsatzsteuer-ID: DE811177969
Amtsgericht Köln, HRB 51388

Datenschutzinformationen

Datenschutzinformationen für Kunden (BtC) gemäß Art. 13 und 14 EU-DSGVO

Datenschutzinformationen für Geschäftspartner (BtB) finden Sie nachfolgend.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über die Rechte aus der EU-DSGVO. (Stand: 27.11.2023)

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

DER Touristik Hotels & Resorts GmbH

Humboldtstr. 140-144

51149 Köln

Deutschland

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an: datenschutz@dertouristik.com

2. Welche Daten und welche Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder aufgrund Ihrer Einwilligung erhalten. Wir erhalten die Daten direkt von Ihnen, z.B. im Rahmen der Buchung oder sonstiger Auftragserteilung, z. B. über einen anderen Vermittler.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten anderer Personen zur Verfügung stellen, müssen Sie sicherstellen, dass diese damit einverstanden sind und dass Sie die Daten übermitteln dürfen. Sie müssen sicherstellen, dass diese Personen wissen, wie ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und welche Rechte sie haben.

Wir verarbeiten folgende Datenkategorien:

2.1 Identifikations-/Authentifizierungsdaten (Name, Vorname aller Reisender, Buchungsnummer, Reisepassdaten).

2.2 demografische Daten (Alter und Geburtsdatum aller Reisender)

2.3 körperliche Merkmale (Anrede und Geschlecht aller Reisender)

2.4 Kommunikationsdaten des Reiseanmelders (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Korrespondenz)

2.5 Kontodaten des Reiseanmelders (Kreditkartennummer maskiert, IBAN-Nummer)

2.6 Reisedaten (Reiseart, Reisepreis, Reiseziel, Reisedatum, Reisedauer, Hoteldaten, Zimmertyp, Reisehistorie, sonstige gebuchte Leistungen)

2.7 besondere personenbezogene Daten gemäß Art. 9 EU-DSGVO, sofern freiwillig angegeben (Mobilitätshilfen, Essenswünsche, Schwangerschaft).

2.8 Vorlieben (Ihre Bewertungen in Bezug auf die Buchung)

2.9 Familie (mitreisende Kinder, Ehepartner)

2.10 Daten im Zusammenhang mit Beschwerden und Krisenfällen

2.11 Verhalten (Verhalten auf unseren Webseiten/App, Standort über die IP-Adresse, Aktivitäten im System als User)

3. Auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet?

Daten, 2.1-2.7, 2.9, 2.10, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin oder zur Erfüllung vertraglicher Pflichten mit Ihnen erforderlich sind (Vermittlungsvertrag). (Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO).

Wir bearbeiten Ihre Daten zur Erstellung von Angeboten und zur Abwicklung unserer Verträge mit Ihnen, d.h. insbesondere zur Vermittlung der gebuchten Leistungen einschließlich Reklamationen und Krisenmanagement durch uns oder durch beauftragte Dritte (Vermittlungsvertrag). Weitere Zwecke sind:

  • um Kontaktmöglichkeiten zu uns zur Verfügung zu stellen (z.B. über ein Kontaktformular), Anrede, Vorname, Nachname, Email-Adresse

Auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-DSGVO).

Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Pflichten und gesetzlichen Anforderungen. Zum Zwecke der Identitäts- und Altersprüfung, der Verhinderung von Straftaten (z.B. Betrug), der Erfüllung steuerrechtlicher / behördlicher Kontroll- und Meldepflichten, der Beurteilung und Steuerung von Risiken sowie der finanz- und steuerrechtlichen Aufbewahrung können Ihre Daten, 2.1-2.7, 2.9, 2.10 von uns oder von dazu beauftragten Dritten verarbeitet werden.

Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO)

Im Rahmen einer Interessenabwägung zur Wahrung überwiegend berechtigter Interessen können Ihre Daten von uns oder von dazu beauftragten Dritten verarbeitet werden. Dies geschieht zu folgenden Zwecken:

  • Funktion, Verfügbarkeit und Sicherheit des Geschäftsbetriebs (z.B. IT, sonstige Dienste), Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Daten 2.11
  • Weiterentwicklung von Dienstleistungen/Reisedienstleistungen und Zusatzprodukten (Qualitätsmanagement), Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Reisedaten, Bewertungen
  • Werbung, Markt- und Meinungsforschung, Neukundengewinnung, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Reisedaten, Bewertungen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, 2.1-2.7, 2.9, 2.10, 2.11
  • Verhütung und Aufklärung von Straftaten (z.B. Betrug), 2.1-2.7, 2.9, 2.10, 2.11
  • Bearbeitung von Anfragen und Bereitstellung notwendiger Informationen (z.B. Kontaktformular), 2.1-2.7, 2.9, 2.10

Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken (Bereitstellung und Sicherung unseres Geschäftsbetriebs, effiziente Aufgabenerfüllung, Prozessoptimierung , Gewinngenerierung, Vermeidung von Rechtsrisiken, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Vermeidung und dem Nachgehen von Straftaten, Bearbeitung von Anfragen und Bereitstellung notwendiger Informationen). Soweit es der konkrete Zweck es zulässt, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonym.

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO)

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist diese jeweilige Einwilligung die Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Insbesondere können Sie der werblichen Kontaktaufnahme per E-Mail, Post, Telefon oder Messengerdienst zugestimmt haben. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter unserer Kontaktadresse. Der Widerruf gilt nur für die künftige Verarbeitung, nicht aber für eine bereits erfolgte Verarbeitung.

  • Optionale personenbezogene Daten, die Sie freiwillig angeben

4. Wer erhält meine Daten?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Einklang mit den Vorgaben der EU-DSGVO und nur insoweit, als eine Rechtsgrundlage dies zulässt. Ihre Daten werden nur an Empfänger weitergegeben, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen, z.B.

  • Interne und externe Stellen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage/Buchung, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10
  • Dienstleister zur Erfüllung gebuchter Leistungen, Daten 2.1.-2.7., 2.9., 2.10.
  • Finanzdienstleister, Name, Vorname, Kontodaten des Reiseanmelders
  • Interne und externe Stellen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10, 2.11
  • Öffentliche Behörden (Steuerbehörden, Tourismusverband nach dem Meldegesetz) im Falle einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10.
  • Sonstige Empfänger, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben

5. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, was die Anbahnung und Erfüllung des Vertrages umfasst.

Nach Vertragserfüllung bewahren wir Ihre Daten während der Gewährleistungszeit gemäß Landesgesetzen auf, um Mängel zu beheben.

Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen werden Ihre Daten bis zur allgemeinen Verjährung von Ansprüchen gemäß Landesgesetzen aufbewahrt.

Für steuer- und finanzrelevante Dokumente, die ein Handels- oder Geschäftsbrief sind, gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches in Deutschland (HGB) und die der Abgabenordnung in Deutschland (AO) und begründen eine 6-jährige Aufbewahrungsdauer.

Aufbewahrung für 3 Jahre gem. §§ 195 ff. BGB

beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gemäß § 199 Abs. 1 BGB

Aufbewahrung für 6 Jahre

beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht, das Inventar aufgestellt, die Eröffnungsbilanz oder der Jahresabschluss festgestellt, der Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2a oder der Konzernabschluss aufgestellt, der Handelsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aus § 257 Abs. 5 HGB für Handelsbriefe und beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Buch gemacht, das Inventar, die Eröffnungsbilanz, der Jahresabschluss oder der Lagebericht aufgestellt, der Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist, ferner die Aufzeichnung vorgenommen worden ist oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind nach § 147 Abs. 4 AO für Handels- und Geschäftsbriefe.

Für steuer- und finanzrelevante Dokumente, die für einen Zahlungseingang oder -abgang relevant sind, gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches in Deutschland (HGB) und die der Abgabenordnung in Deutschland (AO) und begründen eine 10-jährige Aufbewahrungsdauer.

Aufbewahrung für 10 Jahre

beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht, das Inventar aufgestellt, die Eröffnungsbilanz oder der Jahresabschluss festgestellt, der Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2a oder der Konzernabschluss aufgestellt, der Handelsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aus § 257 Abs. 5 HGB für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Einzelabschlüsse nach § 325 Abs. 2a, Lageberichte, Konzernabschlüsse, Konzernlageberichte sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Belege für Buchungen in nach § 238 Abs. 1 zu führenden Büchern (Buchungsbelege) und beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Buch gemacht, das Inventar, die Eröffnungsbilanz, der Jahresabschluss oder der Lagebericht aufgestellt, der Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist, ferner die Aufzeichnung vorgenommen worden ist oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind nach § 147 Abs. 4 AO für Bücher und Aufzeichnungen, Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, die Eröffnungsbilanz sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Buchungsbelege, Unterlagen nach Artikel 15 Absatz 1 und Artikel 163 des Zollkodex der Union.

Die Verarbeitung für Werbezwecke kann jederzeit auf formlose Anfrage gemäß Art. 21 EU-DSGVO kostenlos widerrufen werden. In diesem Fall werden die Daten für Werbezwecke gesperrt. Ihre Daten werden gelöscht, sobald vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund Ihrer Einwilligung gelöscht, sobald der Zweck erfüllt ist oder ab Widerruf, sobald vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

6. Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir übermitteln Ihre Daten an Empfänger außerhalb der Geltung der Regelung der EU-DSGVO und falls weder ein Angemessenheitsbeschluss nach Artikel 45 Absatz 3 EU-DSGVO vorliegt noch geeignete Garantien nach Artikel 46, einschließlich verbindlicher interner Datenschutzvorschriften bestehen, nur soweit die Übermittlung erforderlich ist:

  • zum Abschluss oder Erfüllung des Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Ihren Antrag, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10
  • zur Erfüllung eines in Ihrem Interesse von dem Verantwortlichen mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten 2.1-2.7, 2.9, 2.10, 2.11
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

Bei diesen Datenverarbeitungen handelt es sich um zulässige Ausnahmeregelungen aus Art. 49 EU-DSGVO.

Soweit eine Datenübermittlung außerhalb der Geltung der Regelung der EU-DSGVO aufgrund unseres überwiegend berechtigten Interesses erforderlich ist oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist diese unter anderem mit EU-Standardvertragsklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit. c EU-DSGVO abgesichert. Sofern notwendig, werden die EU-Standardvertragsklauseln durch weitere vertragliche Zusicherungen ergänzt. Informationen und Kopien dazu erhalten Sie über den angegebenen Kontakt.

7. Habe ich bestimmte Rechte im Umgang mit meinen Daten?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO).

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO erfolgt, gemäß Art. 21 DSGVO zu widerrufen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes sog. „Profiling“ im Sinne des Art. 4 Nr. 4 EU-DSGVO. Im Falle eines berechtigten Widerrufs werden wir diese personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Ein Widerruf kann formlos an unsere Kontaktadresse erfolgen. Sie haben auch das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 EU-DSGVO). Die Kontaktdaten der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde finden Sie unter Nr. 12.

8. Bin ich verpflichtet, meine Daten bereitzustellen?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur personenbezogene Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir in der Regel den Vertragsschluss bzw. die Auftragsausführung verweigern oder wir können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen diesen ggf. kündigen.

9. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Wir setzen zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 EU-DSGVO ein. Sollten wir dieses Verfahren im Einzelfall anwenden, werden Sie gesondert darauf hingewiesen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

10. Werden meine Daten in irgendeiner Weise für die Profilerstellung verwendet?

Profiling findet nicht statt.

11. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an:

datenschutz@dertouristik.com

 

Datenschutzinformationen für Geschäftspartner (BtB) gemäß Art. 13 und 14 EU-DSGVO

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über die Rechte aus der EU-DSGVO.

(Stand: 01.11.2023)

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

DER Touristik Hotels & Resorts GmbH

Humboldtstr. 140-144

51149 Köln

Deutschland

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an: datenschutz@dertouristik.com

2. Welche Daten und welche Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder aufgrund Ihrer Einwilligung erhalten. Wir erhalten die Daten direkt von Ihnen, z.B. im Rahmen unser aktuellen oder potenziellen Geschäftsbeziehung oder sonstiger Auftragserteilung, z. B. über einen anderen Geschäftspartner oder aus öffentlichen Quellen.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten anderer Personen zur Verfügung stellen, müssen Sie sicherstellen, dass diese damit einverstanden sind und dass Sie die Daten übermitteln dürfen. Sie müssen sicherstellen, dass diese Personen wissen, wie ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und welche Rechte sie haben.

Wir verarbeiten folgende Datenkategorien:

2.1 Identifikations-/Authentifizierungsdaten (Name, Vorname).

2.2 körperliche Merkmale (Anrede)

2.3 Berufliches (Arbeitgeber, Titel, Berufsbezeichnung)

2.4 Kommunikationsdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Korrespondenz)

2.5 Verhalten (Verhalten auf unseren Webseiten/App, Standort über die IP-Adresse, Aktivitäten im System als User)

2.6 Vorlieben (z. B. Ihre Präferenzen, Ihre Bewertungen im Hinblick auf unsere Leistungen)

3. Auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet?

Daten, 2.1.-2.4. die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin oder zur Erfüllung vertraglicher Pflichten mit Ihnen erforderlich sind. (Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO).

Wir bearbeiten Ihre Daten, die zur Erstellung von Angeboten und zur Abwicklung unserer Verträge/Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich sind, Daten 2.1-2.4. Weitere Zwecke sind:

  • um Kontaktmöglichkeiten zu uns zur Verfügung zu stellen, Daten 2.1-2.4 (z.B. über ein Kontaktformular)

Auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-DSGVO).

Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Pflichten und gesetzlichen Anforderungen. Zum Zwecke der Erfüllung steuerrechtlicher / behördlicher Kontroll- und Meldepflichten, der Beurteilung und Steuerung von Risiken sowie der finanz- und steuerrechtlichen Aufbewahrung können Ihre Daten, 2.1.-2.4. von uns oder von dazu beauftragten Dritten verarbeitet werden.

Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO)

Im Rahmen einer Interessenabwägung zur Wahrung überwiegend berechtigter Interessen können Ihre Daten von uns oder von dazu beauftragten Dritten verarbeitet werden. Dies geschieht zu folgenden Zwecken:

  • Funktion, Verfügbarkeit und Sicherheit des Geschäftsbetriebs (z.B. IT, sonstige Dienste), Daten Name, Vorname, Email-Adresse, IP-Adresse, Daten aus 2.5
  • Weiterentwicklung von Leistungen und Zusatzprodukten (Qualitätsmanagement), Daten Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, gekaufte Leistungen, Präferenzen, Bewertungen
  • Werbung, Markt- und Meinungsforschung, Neukundengewinnung, Daten Name, Vorname, E-Mail-Adresse, gekaufte Leistungen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten 2.1.-2.6
  • Bearbeitung von Anfragen und Bereitstellung notwendiger Informationen (z.B. Kontaktformular), Daten 2.1.-2.4
  • Wenn Sie selbst kein bestehender oder potenzieller Geschäftspartner sind, haben wir Ihre Kontaktdaten in der Regel von unserem Geschäftspartner erhalten, der Sie als Ansprechpartner benannt hat. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO (Interessenabwägung, auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Kontaktaufnahme mit bestehenden oder potenziellen Geschäftspartnern).

Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken (Bereitstellung und Sicherung unseres Geschäftsbetriebs, effiziente Aufgabenerfüllung, Prozessoptimierung , Gewinngenerierung, Vermeidung von Rechtsrisiken, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Vermeidung und dem Nachgehen von Straftaten, Bearbeitung von Anfragen und Bereitstellung notwendiger Informationen). Soweit es der konkrete Zweck es zulässt, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonym.

Datenverarbeitung zur Direktwerbung (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, für den Versand von auf Ihre Reisen abgestimmte E-Mails mit Informationen und Angeboten rund um Ihre gekauften Leistungen. Dabei kommt die im Abschnitt 10 erläuterte Profilbildung zum Einsatz. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO und in dem überwiegenden Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein eigenes Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 EU-DSGVO zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Ihre Daten werden für Zwecke der Direktwerbung gesperrt. Ihre Daten werden gelöscht, sobald vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Sie können sich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft von Werbe-E-Mailings abmelden. Dies geht über den direkten Kontakt mit uns über datenschutz@dertouristik.com oder ggfs. via Link, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO)

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist diese jeweilige Einwilligung die Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Insbesondere können Sie der werblichen Kontaktaufnahme per E-Mail, Post, Telefon oder Messengerdienst zugestimmt haben. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter unserer Kontaktadresse. Der Widerruf gilt nur für die künftige Verarbeitung, nicht aber für eine bereits erfolgte Verarbeitung.

Gesonderte Einwilligungen können für folgende Leistungen erteilt werden:

  • Newsletterversand

Sie haben die Möglichkeit, sich auf einigen unserer Webseiten für unseren kostenlosen Newsletter zu registrieren. Der Newsletter enthält aktuelle Angebote, attraktive Specials und Gewinnspiele und Umfragen. Wenn Sie den Newsletter bestellen, verarbeiten wir nachfolgend aufgezählte Daten. Diese verarbeiten wir nur, soweit sie tatsächlich bei uns anfallen.

Daten, die Sie uns bei der Bestellung des Newsletters mitteilen (E-Mail-Adresse, Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Geburtsdatum, inhaltliche Präferenzen)

Daten zum Nachweis Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters (IP-Adresse, Zeitstempel der Einwilligung)

Daten über die Nutzung des Newsletters (Öffnungen, Klicks auf enthaltene Links, Erreichbarkeit der E-Mail-Adresse, Daten des verwendeten Endgeräts)

Sie können sich jederzeit vom Newsletter mit Wirkung für die Zukunft abmelden. Dies geht über den direkten Kontakt mit uns, und über den Link “Newsletter abbestellen”, der in jedem Newsletter enthalten ist oder ggfs. ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihre Daten werden für Werbung gesperrt. Ihre Daten werden gelöscht, wenn vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind

  • Optionale personenbezogene Daten, die Sie freiwillig angeben, Daten 2.1-2.4
  • Die Kontaktaufnahme von Ihnen mit uns, Daten 2.1-2.4

4. Wer erhält meine Daten?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Einklang mit den Vorgaben der EU-DSGVO und nur insoweit, als eine Rechtsgrundlage dies zulässt. Ihre Daten werden nur an Empfänger weitergegeben, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen, z.B.

  • Interne und externe Stellen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage/des Vertrages, Daten 2.1- 2.4
  • Dienstleister zur Erfüllung von Leistungen, Daten 2.1-2.4
  • Interne und externe Stellen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten 2.1-2.5
  • Öffentliche Behörden (Steuerbehörden, Finanzbehörden) im Falle einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, Daten 2.1-2.4
  • Sonstige Empfänger, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben

5. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, was die Anbahnung und Erfüllung des Vertrages umfasst.

Nach Vertragserfüllung bewahren wir Ihre Daten während der Gewährleistungszeit gemäß Landesgesetzen auf, um Mängel zu beheben.

Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen werden Ihre Daten bis zur allgemeinen Verjährung von Ansprüchen gemäß Landesgesetzen aufbewahrt.

Für steuer- und finanzrelevante Dokumente, die ein Handels- oder Geschäftsbrief sind, gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches in Deutschland (HGB) und die der Abgabenordnung in Deutschland (AO) und begründen eine 6-jährige Aufbewahrungsdauer.

Aufbewahrung für 3 Jahre gem. §§ 195 ff. BGB

beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gemäß § 199 Abs. 1 BGB

Aufbewahrung für 6 Jahre

beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht, das Inventar aufgestellt, die Eröffnungsbilanz oder der Jahresabschluss festgestellt, der Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2a oder der Konzernabschluss aufgestellt, der Handelsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aus § 257 Abs. 5 HGB für Handelsbriefe und beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Buch gemacht, das Inventar, die Eröffnungsbilanz, der Jahresabschluss oder der Lagebericht aufgestellt, der Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist, ferner die Aufzeichnung vorgenommen worden ist oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind nach § 147 Abs. 4 AO für Handels- und Geschäftsbriefe.

Für steuer- und finanzrelevante Dokumente, die für einen Zahlungseingang oder -abgang relevant sind, gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches in Deutschland (HGB) und die der Abgabenordnung in Deutschland (AO) und begründen eine 10-jährige Aufbewahrungsdauer.

Aufbewahrung für 10 Jahre

beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht, das Inventar aufgestellt, die Eröffnungsbilanz oder der Jahresabschluss festgestellt, der Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2a oder der Konzernabschluss aufgestellt, der Handelsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aus § 257 Abs. 5 HGB für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Einzelabschlüsse nach § 325 Abs. 2a, Lageberichte, Konzernabschlüsse, Konzernlageberichte sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Belege für Buchungen in nach § 238 Abs. 1 zu führenden Büchern (Buchungsbelege) und beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Buch gemacht, das Inventar, die Eröffnungsbilanz, der Jahresabschluss oder der Lagebericht aufgestellt, der Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist, ferner die Aufzeichnung vorgenommen worden ist oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind nach § 147 Abs. 4 AO für Bücher und Aufzeichnungen, Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, die Eröffnungsbilanz sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Buchungsbelege, Unterlagen nach Artikel 15 Absatz 1 und Artikel 163 des Zollkodex der Union.

Die Verarbeitung für Werbezwecke kann jederzeit auf formlose Anfrage gemäß Art. 21 EU-DSGVO kostenlos widerrufen werden. In diesem Fall werden die Daten für Werbezwecke gesperrt. Ihre Daten werden gelöscht, sobald vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund Ihrer Einwilligung gelöscht, sobald der Zweck erfüllt ist oder ab Widerruf, sobald vorrangige Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

6. Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir übermitteln Ihre Daten an Empfänger außerhalb der Geltung der Regelung der EU-DSGVO und falls weder ein Angemessenheitsbeschluss nach Artikel 45 Absatz 3 EU-DSGVO vorliegt noch geeignete Garantien nach Artikel 46, einschließlich verbindlicher interner Datenschutzvorschriften bestehen, nur soweit die Übermittlung erforderlich ist:

  • zum Abschluss oder Erfüllung des Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Ihren Antrag, Daten 2.1-2.4
  • zur Erfüllung eines in Ihrem Interesse von dem Verantwortlichen mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags, Daten 2.1-2.4
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten 2.1-2.6
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, 2.1-2.6

Bei diesen Datenverarbeitungen handelt es sich um zulässige Ausnahmeregelungen aus Art. 49 EU-DSGVO.

Soweit eine Datenübermittlung außerhalb der Geltung der Regelung der EU-DSGVO aufgrund unseres überwiegend berechtigten Interesses erforderlich ist oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist diese unter anderem mit EU-Standardvertragsklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit. c EU-DSGVO abgesichert. Sofern notwendig, werden die EU-Standardvertragsklauseln durch weitere vertragliche Zusicherungen ergänzt. Informationen und Kopien dazu erhalten Sie über den angegebenen Kontakt.

7. Habe ich bestimmte Rechte im Umgang mit meinen Daten?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO).

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO erfolgt, gemäß Art. 21 DSGVO zu widerrufen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes sog. „Profiling“ im Sinne des Art. 4 Nr. 4 EU-DSGVO. Im Falle eines berechtigten Widerrufs werden wir diese personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Ein Widerruf kann formlos an unsere Kontaktadresse erfolgen. Sie haben auch das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 EU-DSGVO). Die Kontaktdaten der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde finden Sie unter Nr. 12.

8. Bin ich verpflichtet, meine Daten bereitzustellen?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur personenbezogene Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir in der Regel den Vertragsschluss bzw. die Auftragsausführung verweigern oder wir können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen diesen ggf. kündigen.

9. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Wir setzen zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 EU-DSGVO ein. Sollten wir dieses Verfahren im Einzelfall anwenden, werden Sie gesondert darauf hingewiesen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

10. Werden meine Daten in irgendeiner Weise für die Profilerstellung verwendet?

Sofern Sie Leistungen bei uns gebucht haben, verarbeiten wir Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel Ihr potenzielles Interesse an bestimmten Produkten, Angeboten und Dienstleistungen zu bewerten („Profiling“ gem. Art. 4 Nr. 4 EU-DSGVO). Die Auswertung erfolgt anhand statistischer und Marktforschungsverfahren unter Berücksichtigung der vertraglichen Produkte und Leistungen. Die Ergebnisse dieser Analysen nutzen wir für die Markt- und Meinungsforschung, eine zielgerichtete und bedarfsgerechte Kundenansprache sowie zur Neukundengewinnung. Diese Form der Datennutzung erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO aufgrund des überwiegenden berechtigten Interesses an Direktwerbung, Markt- und Meinungsforschung sowie Neukundengewinnung.

11. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an:

datenschutz@dertouristik.com

Consent Management System

Einsatz Consent Management System zur Verwaltung und Dokumentation von Einwilligung und Einstellungen zur Datenerfassung und Cookies

Als Nutzer können Sie über den Einsatz von Cookie-basierten Diensten / Technologien und der Datenerfassung durch diese auf unserem Portal selbst entscheiden und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anpassen bzw. widerrufen. Dies ist über ein Informations- und Einwilligungsbanner möglich, das bei Erstbesuchen und bei Änderungen der Dienste angezeigt wird, sowie über die Cookie-Einstellungen, die jederzeit am Ende jeder Seite per Link aufrufbar sind. Im Rahmen eines DSGVO-konformen Vorgehens setzen wir einwilligungspflichtige Dienste erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung ein. Sie können unsere Website auch ohne diese Einwilligung nutzen.

Für die Bereitstellung dieser Einstellungs- und Einwilligungsfunktion im Sinne der DSGVO und zur Aufklärung über die Verwendung Cookie-basierter Technologien nutzen wir ein sogenanntes Consent Management System der Firma Usercentrics, GmbH, Rosental 4, 80331 München. Außerdem werden mit Hilfe dieses Systems Ihre Entscheidungen für Ihren Browser dokumentiert, womit wir die datenschutzrechtlichen Vorgaben der Dokumentations- und Nachweispflicht erfüllen.

Usercentrics setzt Cookies ein und erfasst das Datum und die Uhrzeit des Besuchs, Browser- und Geräteinformationen, die anonymisierte IP-Adresse sowie Opt-In- und Opt-Out-Daten ausschließlich zur Speicherung Ihrer Einwilligung und zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen auf Basis der Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG i.V.m. DSGVO Art. 6 (1) (c). Die Datenverarbeitung findet innerhalb der Europäischen Union statt.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters finden Sie unter https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

Als Nutzer stehen Ihnen weitere, alternative Wege wie Browser-Erweiterungen, -Einstellungen, Adblocker oder Opt-Out Links einzelner Tools zur Verfügung, um das Setzen von Cookies oder die Datenerfassung durch Dienste zu verhindern. Wir weisen darauf hin, dass diese Wege nicht gleichbedeutend mit der Nutzung eines Consent / Zustimmungs-Management Systems sind.

Browser-Erweiterungen, -Einstellungen und Adblocker können Cookies und ggf. die Datenerfassung durch Dienste zwar unterbinden. Sie können aber nicht in allen Fällen selbst entscheiden, was Sie zulassen oder unterbinden möchten. Dabei ist es möglich, dass Ihre über das Consent-Management-System getroffenen Entscheidungen ausgehebelt oder sogar der notwendige Einsatz des Consent Management Systems verhindert wird. Zudem können Erweiterungen und Adblocker unerwartete Probleme bei den grundsätzlichen Funktionen des Portals hervorrufen.

Viele Marketing-Dienste stellen eigene Opt-Out-Möglichkeiten über Opt-Out-Links bzw. -Cookies zur Verfügung. Diese führen wir in der Datenschutzerklärung auf, sofern vorhanden. Der Opt-Out gilt häufig für den grundsätzlichen portalunabhängigen Einsatz des Dienstes, erfolgt aber erst nachträglich und auf einer Seite des Anbieters, unabhängig von dem Consent-Management unseres Portals. Häufig werden dabei sogenannte Opt-Out Cookies gesetzt, die wiederum von den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers oder dem Löschen von Cookies wieder aufgehoben werden können.
Wenn Sie die genannten alternativen Wege nutzen, ist eine Dokumentation Ihrer Einstellungen und Entscheidungen für uns nicht möglich.

Webseitenanalyse und Tracking

VERWENDUNG VON COOKIES
Beim Besuch unserer Webseite kann es sein, dass Informationen in Form von Cookies auf Ihrem Computer abgespeichert werden, um zum Beispiel Präferenzen der Besucher zu erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies hilft uns, z.B. die Navigation zu erleichtern und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit zu erreichen.

Cookies sind Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite auf der Festplatte des Benutzers gespeichert werden. Sie sind für Ihren Computer ungefährlich und von Dritten nicht einsehbar. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Benutzers zu identifizieren.

Bei Akzeptanz unserer Cookies verbleiben diese für eine Dauer von 30 Tagen auf Ihrem Computer, sofern Sie diese nicht vorher löschen. Während einer Online-Buchung werden Cookies temporär für den Verlauf der Buchung gespeichert. Diese werden nach 30 Minuten Inaktivität bzw. nach dem Schließen der Webseite automatisch gelöscht.

Der Erhebung und Speicherung Ihrer Daten über diesen Dienst können Sie jederzeit widersprechen. Wenn Sie die Aktivierung von Cookies vermeiden wollen, deaktivieren Sie diese in Ihrem Browser. Bitte beachten Sie aber, dass das Abschalten von Cookies die Nutzung der Website und der angebotenen Dienste einschränken kann.

ADOBE ANALYTICS
Durch den Einsatz des Webanalysetools Adobe Analytics messen wir die Reichweite, Nutzungsweise und Leistungsdaten unserer Website zur Verbesserung der Gestaltung, Funktionsweise und des Angebots unserer Website. Es werden anonyme Informationen über den aufgerufenen Content, den verwendeten Browser- und Endgerätetyp sowie erfolgte Produktsuchen, -aufrufe und Buchungen erfasst, um die Produktnachfrage zu verstehen sowie Betrugsversuche und künstlichen Traffic von Bots oder Crawlern zu erkennen. Darüber hinaus erfassen wir technische Leistungsdaten und Funktionsfehler.
Dabei kommen auch Cookies (Textdateien) zum Einsatz die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die erfassten Informationen werden an einen Server der Firma Adobe in Irland übertragen und dort unter strenger Beachtung der EU-Richtlinien gespeichert. In keinem Fall lassen sich Rückschlüsse auf konkrete natürliche Personen ziehen. Zudem stellen wir sicher, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert wird. Hierfür wird standardmäßig eine IP-Anonymisierung in den Servereinstellungen von uns vorgenommen. Nach Erfassung der Geolokalisierung wird die IP-Adresse durch (x.x.x.x.) unkenntlich gemacht und ist nicht weiter verfügbar. Eine andere Verwendung der IP-Adresse oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Datenschutzhinweise zu Adobe Analytics finden Sie hier:
https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html
https://www.adobe.com/de/privacy.html
https://www.adobe.com/de/privacy/experience-cloud.html
https://experienceleague.adobe.com/docs/core-services/interface/administration/ec-cookies/cookies-privacy.html?lang=de

Adobe Analytics wird auf Basis der Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund des überwiegenden berechtigten Interesses zur Verhinderung von Betrug, zum Monitoring von Fehlern bei Website-Funktionen sowie zur Bewertung der Reichweite des Portals eingesetzt. Sie können dem Einsatz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen bzw. das Consent Management System widersprechen, die am Ende jeder Seite des Portals per Link aufrufbar sind. Ihre Wahl wird dabei für Ihren Browser dokumentiert, womit wir die datenschutzrechtlichen Vorgaben der Dokumentationspflicht erfüllen.

Eine weitere Möglichkeit, der Webanalyse durch Adobe Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt Out-Cookie zu setzen. Dieser informiert die Firma Adobe, dass Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse gespeichert oder genutzt werden dürfen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt Out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wird der Cookie nicht weiter vom Browser gespeichert, erlischt Ihr Widerspruch. Es findet auch keine Dokumentation Ihrer Entscheidung statt und der Opt Out-Cookie kann im Widerspruch zu Ihrer Entscheidung im Consent Management System stehen.
Wenn Sie den Opt out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier:
https://metrics.calimera.com/optout.html?locale=de_DE&popup=true

Wenn Sie uns jeweils über die Cookie-Einstellung Ihre Einwilligung dazu geben, können wir die über Adobe Analytics auf diesem Portal erfassten Daten mit denen der weiteren Veranstalter-Websites der DER Touristik zusammenführen (Cross-Domain-Analyse), zur Bildung von Nutzersegmenten und Interessenprofilen in Audience Management Tools  nutzen oder zur Ausspielung von Inhalten und Angeboten auf der Website sowie im Newsletter (siehe auch Abschnitt Newsletterversand) verwenden, die zu Ihren Interessen passen. Dies dient dem Zweck, Ihr Besuchserlebnis zu optimieren und Ihnen noch relevantere Angebote auszuspielen.

ADOBE LAUNCH TAG MANAGEMENT SYSTEM
Zur kontrollierten Aussteuerung von Analyse- und Online Marketing-Software auf unserer Website und zur Verbesserung der technischen Performance unserer Webseite setzen wir ein Tag Management System der Firma Adobe ein. Über das Tag Management System wird nach definierbaren Regeln gesteuert, welche und in welcher Form die in dieser Datenschutzerklärung erläuterten, auf der Webseite eingesetzten Software-Komponenten (Tags) zum Einsatz kommen. Damit stellen wir sicher, dass nur die genannten Tags zum Einsatz kommen und diese nur Daten in dem hier erläuterten Umfang erfassen.
Über das Tag Management System werden Daten an die genannten Tags und in der erläuterten Form weitergereicht. Dabei können auch Cookies eingesetzt werden. Es erfolgt jedoch keine Speicherung der Daten im Tag Management System.
Der Einsatz des Adobe Launch Tag Management Systems erfolgt auf der Rechtsgrundlage DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b und c und kann daher über unser Consent Management System nicht deaktiviert werden.

Es stehen Ihnen aber die Möglichkeiten des Consent Management Systems zur Verfügung, um der Erfassung von Daten über die vom Tag Management System ausgespielten Tools zu widersprechen.

Weitere Datenschutzhinweise zum Adobe Launch Tag Management System finden Sie hier:
https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html
https://www.adobe.com/de/privacy.html
https://www.adobe.com/de/privacy/experience-cloud.html
https://experienceleague.adobe.com/docs/core-services/interface/administration/ec-cookies/cookies-privacy.html?lang=de

Verweisung und Verlinkung

ZU PARTNERSEITEN

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite Verlinkungen zu den Webseiten unserer Partner an, bei denen Sie weitere Produkte und Dienstleistungen rund ums Reisen finden. Bei Verwendung der Links werden Sie zur jeweiligen Partner-Webseite weitergeleitet, ohne dass dabei Nutzerdaten von unserer Webseite an die des Partners übermittelt werden. Nach Nutzung des Links befinden Sie sich auf dem Portal des jeweiligen Partners, das in der Verantwortung des Partners liegt.

ZU SOCIAL MEDIA NETZWERKEN

Auf unserer Webseite finden Sie Verlinkungen zu Social Media Netzwerken wie Facebook und Instagram. Es handelt sich hierbei nicht um vom Anbieter Facebook und Instagram bereitgestellte Plugins, die ohne dass die Nutzer Einfluss haben, beim Laden der Seite bereits Daten an den Anbieter übermitteln.

Hinter den Schaltflächen zu den Social Media Netzwerken verbirgt sich lediglich ein Link zum Social Media Netzwerk inkl. Übergabe der zu teilenden Webseite. Es werden keine Nutzerdaten von der Webseite an das Social Media Netzwerk übermittelt.

Wenn Sie im Zeitpunkt des Klicks auf die Schaltfläche bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, wird dies im Dialog zum Teilen der Webseite erkannt, sodass Sie den Inhalt direkt teilen können. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie gebeten, sich beim Social Media Netzwerk einzuloggen.

Ab diesem Zeitpunkt befinden Sie sich auf der Webseite des jeweiligen Social Media Netzwerkes.

Bei Klick auf die Schaltfläche für Facebook gelangen Sie zu einer Internetpräsenz der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Ave, CA 04304, USA. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Facebook Inc. finden Sie in den Datentzschutzrichtlinien des Anbieters: https://www.facebook.com/about/privacy/

Bei Klick auf die Schaltfläche für Instagram gelangen Sie zu einer Internetpräsenz der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Instagram LLC finden Sie in den Datentzschutzrichtlinien des Anbieters: https://help.instagram.com/15583370790038

Webauftritte in Social Media

Unsere Internetauftritte auf Social-Media-Plattformen dienen dazu, den Nutzern als Kunden und Interessenten Informationen über unsere Leistungen und Angebote zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus stellen die sozialen Netzwerke ein Forum für die Kommunikation zwischen den Nutzern und unserem Unternehmen dar.

Durch die Verwendung von Social Media werden personenbezogene Daten der Nutzer an die Anbieter sozialer Netzwerke weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass die Daten von partizipierenden Personen deshalb auch außerhalb der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet werden können. Dadurch ergibt sich eine andere Rechtslage als seitens der DSGVO geregelt. Anbieter, die dem Privacy-Shield-Abkommen zwischen den USA und der EU zugestimmt haben, verpflichten sich damit allerdings, die darin enthaltenen Grundsätze zum Datenschutz zu berücksichtigen. Darüber hinaus werden die Nutzerdaten von den Betreibern der sozialen Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke genutzt. Mittels des Surfverhaltens und daraus abgeleiteten Interessen können Profile erstellt werden, die dem Zweck dienen, dem Nutzer beispielsweise auf ihn abgestimmte Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb des Netzwerks zu präsentieren. Im Rahmen der Marktforschung werden sogenannte Cookies durch den Browser des Nutzers gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die über die Browsereinstellungen gelöscht werden können. Zudem können in den Nutzerprofilen weitergehende Daten gespeichert werden, vor allem, wenn der Nutzer einen Account bei der jeweiligen Social-Media-Plattform besitzt und eingeloggt ist.

Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist berechtigtes Interesse hinsichtlich der Bereitstellung nutzbringender Informationen für Kunden und Interessenten sowie einer zuträglichen Kommunikation mit den Nutzern im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei über ein anzukreuzendes Kontrollkästchen oder eine Bestätigung per Schaltfläche eingeholte Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung personenbezogener Daten greift Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ausführliche Informationen zur Speicherung und Verarbeitung von Nutzerdaten sowie zu den gegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-out-Recht) erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Anbieter, die im Folgenden aufgeführt sind.

Bei auftretenden Fragen und dem Geltendmachen von Nutzerrechten im Rahmen von Social-Media-Plattformen ist der jeweilige Netzwerkanbieter der passende Ansprechpartner. Denn ausschließlich dieser besitzt den vollen Zugriff auf die gespeicherten Nutzerdaten. Deshalb kann nur der jeweilige Anbieter detaillierte Auskünfte erteilen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Änderung bzw. Löschung der Daten einleiten. Wenn Sie Rat oder Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Facebook
Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Irland
E-Mail: impressum-support@support.facebook.com
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads & http://www.youronlinechoices.com
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Google und YouTube
Google Ireland Limited
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
Irland
E-Mail: support-de@google.com
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-out: https://adssettings.google.com/authenticated
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Instagram
Instagram Inc.
1601 Willow Road
Menlo Park, CA 94025
USA
E-Mail: impressum@support.instagram.com
Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

Einbettung von Inhalten von Drittanbietern

EINBINDUNG VON YOUTUBE

Auf unserer Webseite werden Plugins der von Google betriebenen Webseite YouTube verwendet. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Eine solche Einbindung erfolgt ausschließlich im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube (mehr Information unter: https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de), bei dem keine Cookies zum Einsatz kommen. Solange keine Interaktion mit dem Video erfolgt, werden auch keine Daten durch den Dienst erfasst. Sofern ein Nutzer auf ein eingebettetes YouTube Video klickt, erfolgt wiederum eine Datenerfassung und weitere Datenverarbeitungsprozesse zu Analysezwecken durch Google LLC und seinen verbundenen Unternehmen. Durch den erweiterten Datenschutzmodus wird eine Verbindungsaufnahme von Youtube mit dem DoubleClick-Werbenetzwerk von Google unterbunden. Bei Abspielen von Videos erfasst der Dienst Browser- und Geräteeinstellungen, IP-Adresse, Browser-Kennung, Datum, Uhrzeit sowie Verweis-URL der Anfrage zum Abspielen des Videos, Name des Videos und Abspieldauer sowie Systemaktivitäten und Absturzberichte zu den Zwecken der Bereitstellung, Wartung und Verbesserung der Dienste sowie der Leistungsmessung. 

Wenn Sie ein Google-Konto besitzen und zum Zeitpunkt der Nutzung eines Videos in diesem angemeldet sind, können die Nutzungsdaten mit Ihren Profildaten zusammengeführt werden. Dies ist von den Datenschutzeinstellungen abhängig, die Sie in Ihrem Konto vorgenommen haben. 

Sollten Sie selbst über einen YouTube Account verfügen und eingeloggt sein, wird es YouTube ermöglicht, Ihr Userverhalten dem persönlichen Profil zuzuordnen. Wenn Sie sich aus Ihrem YouTube Account ausloggen, können Sie dies verhindern. 

Die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google finden Sie hier: 
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

Wir verwenden YouTube auf unseren Webseiten, um unsere Angebote ansprechend darzustellen und zu präsentieren. Diese Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Als geeignete Garantie für die Rechtmäßigkeit dieser Datenübermittlungen haben wir u.a. EU-Standardverträge nach Art, 46 Abs. 2 lit. c DSGVO mit dem Auftragsverarbeiter abgeschlossen. 

Der Dienst wird erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung eingesetzt. Diese können Sie über unser Consent Management System entweder bei Ihrem ersten Besuch auf dem Portal über das Einwilligungs-Banner oder über den Layer geben, der über einer YouTube-Einbindung ohne Vorliegen einer Einwilligung angezeigt wird. 

Darüber hinaus können Sie jederzeit über die Cookie-Einstellungen einwilligen, die am Ende jeder Seite des Portals per Link aufrufbar sind, und mit Wirkung für die Zukunft anpassen bzw. widerrufen. Ihre Wahl wird dabei für Ihren Browser dokumentiert, womit wir die datenschutzrechtlichen Vorgaben der Dokumentationspflicht erfüllen. 

EINBINDUNG VON GOOGLE MAPS

Auf unserer Webseite wird der Kartendienst Google Maps über eine API angebunden. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Um die Funktionen von Google Maps zu verwenden, ist es notwendig, Ihre Ip Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an Google Server in den USA übertragen und gespeichert. Als Anbieter dieser Seite haben wir keinen Einfluss auf die Datenübermittlung. 

Wir verwenden Google Maps auf unseren Webseiten, um unsere Angebote ansprechend darzustellen und Ihnen die genaue Lage unsere Produkte zu präsentieren (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  

EINBINDUNG VON FONTS.COM  

Auf unserer Webseite werden Web Fonts eingesetzt, um die Darstellung von Schriftarten einheitlich zu gewährleisten. Wir verwenden dafür “fonts.com”, einen Schriftarten-Dienst der Monotype GmbH, Werner-Reimers-Straße 2-4, 61352 Bad Homburg („fonts.com“).
Um Schriftarten und Texte korrekt anzuzeigen, lädt Ihr Webbrowser die benötigten Schriftarten in den Cache. Um dies zu gewährleisten, muss Ihr Webbrowser eine Verbindung zu den Servern von “fonts.com” aufnehmen. “fonts.com” erfährt dadurch, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Wir verwenden die Web Fonts auf unseren Webseiten, um unsere Angebote ansprechend darzustellen und zu präsentieren (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Weitere Informationen zu “fonts.com” finden Sie hier: https://www.fonts.com/info/legal/privacy.

Formularseiten

Auf unserer Webseite gibt es zudem die Möglichkeit zu verschiedensten Themen mit uns in Kontakt zu treten. Beispiele dafür sind Formulare zur Buchungsanfrage, Rückrufwunsch, Feedback, spezielle Kundenwünsche etc.

In Abhängigkeit vom Hintergrund der Kontaktaufnahme werden im Formular verschiedene Daten abgefragt. Persönliche Angaben wie Anrede, Vorname, Nachname und E-Mailadresse sind zum Zwecke der Kontaktaufnahme und persönlichen Ansprache meist verpflichtend anzugeben. Sollten Sie ein Formular für einen Rückruf- oder eine Terminanfrage nutzen, können zusätzlich noch Daten wie Telefonnummer abgefragt werden. Bei Reiseanfragen oder Fragen zu bestehenden Vorgängen haben Sie zudem die Möglichkeit Ihre Buchungs- oder Rechnungsnummer anzugeben.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, setzen wir auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS 1.2 Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Opt-Out Möglichkeiten